Lufteintragsregelung mit Hilfe von Computational Intelligence

Projektdaten
PartnerFH Köln - Gummersbach Environmental Computing Center (GECOC)
Beginn des Projektes2006
Abschluss des Projektes2008
Fördersumme14.000 €
Ziel des Projektes

Verbesserung der Stickstoffelimination und Optimierung der Regelung des Lufteintrags auf der Kläranlage Odenthal.

Arbeitsprogramm
  • Aufbau eines Simulationsmodells der Kläranlage Odenthal
  • Aufbau eines Regelungsrechners
  • Anbindung an das Prozessleitsystem.
Ergebnisse

Entwicklung eines Zustandsreglers.

Nutzen für den Wupperverband

Die Regelung des Lufteintrags wurde verbessert und das Auftreten von Spitzen bei der Ammoniumkonzentration im Kläranlagenablauf konnte reduziert werden.

expand_less
VOILA_REP_ID=C1257817:0030CCD3