Bezirksregierung kontrolliert die Neyetalsperre

Die Neye kann kurzfristig mehr Wasser führen.

Gemeinsame Pressemitteilung der ewr GmbH und des Wupperverbandes vom 21.09.2018

Die Bezirksregierung Köln kontrolliert am Dienstag, 25. September, die Neyetalsperre.
Bei der Talsperrenschau wird die Funktionstüchtigkeit der Anlagen geprüft. Die Bezirksregierung kontrolliert dabei den Zustand der Staumauer, die Betriebseinrichtungen – wie z. B. Verschlüsse, Schieber und Ventile, Messeinrichtungen der Talsperre und die erhobenen Messdaten.

Bei der Kontrolle der Ablassorgane kann der Wasserstand in der Neye unterhalb der Talsperre kurzfristig ansteigen.
Am 25. September sollten deshalb die Anlieger und Nutzer der Neye besonders aufmerksam sein.
Die Talsperrenschau beginnt um 9.30 Uhr.

Die Neyetalsperre ist eine Talsperre der EWR GmbH, Remscheid. Seit dem 1. Januar 2007 hat die EWR GmbH die Betriebsführung dieser Talsperre an den Wupperverband übertragen.

expand_less
VOILA_REP_ID=C1257817:0030CCD3