Licht, Weite, Natur und Segelboote

Kunstausstellung Marit Trötschel beim Wupperverband

Wald III (Marit Trötschel)
Wald III (Marit Trötschel)

Pressemitteilung vom 28.11.2019

Seit November sind die großformatigen Acrylbilder der Wuppertaler Innenarchitektin Marit Trötschel in der Hauptverwaltung des Wupperverbandes zu sehen. Naturmotive, vor allem das Wasser haben es der Wuppertalerin angetan. Kein Wunder, denn ihre Familie segelt unter anderem auf der Bever-Talsperre des Wupperverbandes. So heißen die Bilder Bucht, Regatta, Brandung, See, Hafen oder Segeln. Tatsächlich bindet Marit Trötschel in ihre Segelbilder sogar echtes Segeltuch ein. Aber auch Berge und Wald finden sich unter den Motiven, zum Teil ins Abstrakte übergehend.

Pointiert wird das Farbspektrum bisweilen durch Anteile von Neonfarben, das den ruhigen Bildern einen frischen Akzent verleiht. Das fließende Element der Bilder wird durch wässrig aufgetragene Acrylfarben unterstrichen, die aquarellartig leicht und natürlich wirken und dem Betrachter Interpretationsspielraum bieten.

Besonders weich verteilen sich die Farben auf dem glatten Stoff der Akustikabsorber, die Marit Trötschel neben den Leinwänden als Malgrund verwendet. Hier vereinen sich Innenarchitektur und Kunst: Schalldämpfende Raumelemente werden zu Gemälden, Bilder werden als Wandgestaltung in das innenarchitektonische Konzept eingebunden. Das ist ein Anliegen von Marit Trötschel: Eine gute Atmosphäre in Räumen zu gestalten, so dass Menschen sich dort wohlfühlen – sei es in Büroräumen, Praxen, Krankenhäusern usw. Wer sich mit Bildern der Innenarchitektin umgeben oder gar ganze Räume von ihr gestalten lassen möchte, findet Impressionen auf ihrer Homepage.

www.innenart.nrw

Besichtigungsmöglichkeit

Die Bilder sind bis Ende März zu sehen. Die Ausstellung wird unter der Woche Mo - Do von 9 bis 17 Uhr und Fr von 9 - 14 Uhr für Besucher geöffnet sein. Die Bilder befinden sich in der 6. Etage sowie in Anteilen im Foyer und im Bistro (7. Etage). Um Anmeldung 3 Tage im Voraus wird gebeten. Senden Sie Ihre Anmeldung zum Besuch der Ausstellung bitte an Ilona Weyer, wey@wupperverband.de.

expand_less
VOILA_REP_ID=C1257817:0030CCD3