Baden Badegewässer

Wir haben an Bever-, Brucher-, Lingese- und Wupper-Talsperre Badestellen eingerichtet.

Baden (Foto: Pixmac)

An den Badestellen sind Badegäste herzlich willkommen. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt dort und bitten um Beachtung folgender Informationen:

An diesen Talsperren ist das Baden an den offiziell ausgewiesenen Badestellen auf eigene Gefahr erlaubt. Eine Badeaufsicht ist nicht vorhanden.

Die Badestellen sind in der Übersichtskarte farbig markiert und in der Örtlichkeit über Beschilderungen und Bojen abgegrenzt. Nur innerhalb dieser land- und wasserseitigen Begrenzungen finden während der Badesaison (15.05. - 15.09.) Qualität sichernde Maßnahmen statt. Bitte benutzen Sie nur diese Bereiche. Für die Badestellen gelten darüber hinaus Bade- und Benutzungsregelungen.

In allen anderen Bereichen ist das Baden nicht gestattet.

Innerhalb der Badesaison sind zeitweise DLRG-Stationen besetzt.

An den in den Karten speziell rot gekennzeichneten Stellen ist das Baden, Wasserspringen usw. ausdrücklich strengstens verboten (Lebensgefahr!). Bitte beachten Sie die zusätzlichen Hinweisschilder sowie die Wassernutzungsordnung (s. Infobox rechts unten).

Art Titel Größe
PDF Badestellen an der Bever-Talsperre 240,5 KB file_download
PDF Badestellen an der Brucher-Talsperre 281,5 KB file_download
PDF Badestellen an der Lingese-Talsperre 329,5 KB file_download
PDF Badestellen an der Wupper-Talsperre 3,3 MB file_download

Qualitätsüberwachung

Die Bever-, Brucher-, Lingese- und Wupper-Talsperre sind Badegewässer gemäß EG-Badegewässerrichtlinie. Entsprechend den Vorgaben dieser Richtlinie wird das Wasser an den Badestellen in der Badesaison monatlich anhand folgender Untersuchungsgrößen überprüft:
Mikrobiologische Belastungen werden über die Untersuchung von Escherichia coli (E.coli) und Enterokokken erfasst. Erhöhte Gehalte an Escherischia coli weisen auf Krankheitserreger im Badegewässer hin, die sich in Form von Magen-Darm- Infektionen bei den Badenden äußern können.
Darüber hinaus erfolgt eine Kontrolle der Sichttiefe, der Färbung und der Wassertemperatur. Geringe Sichttiefen und eine grünliche Färbung des Wassers sind ein wesentlicher Hinweis auf unerwünschte Cyanobakterien.
Besteht die Gefahr gesundheitlicher Beeinträchtigungen, die das unvermeidbare Grundrisiko deutlich übersteigen, wird auf Anordnung der zuständigen Gesundheitsbehörde ein Badeverbot verhängt. Dies wird der Öffentlichkeit mitgeteilt.
Selbstverständlich verbleibt beim Baden „in freier Natur“ immer ein gewisses, unvermeidbares Infektionsrisiko bestehen. Auch in anderer Hinsicht (z. B. bezüglich allergischer Reaktionen) ist ein risikofreies Baden gerade in „natürlicher“ Umgebung nicht zu erreichen.
An allen Badestellen kann es zu einem Pflanzenwachstum kommen. Hier ist eine besondere Aufmerksamkeit erforderlich.

Aktuelle Messung Badegewässerqualität Bever-, Brucher-, Lingese-Talsperre (Homepage Oberbergischer Kreis)

Aktuelle Messung Badegewässerqualität Wupper-Talsperre (Homepage Remscheid)
 

Bade- und Benutzungsregelungen

Diese Regeln dienen der Sicherheit, Ordnung und Hygiene im Bereich der Badestellen. Die Besucher/-innen sollen Erholung und Entspannung finden. Die Einhaltung dieser Bestimmungen liegt deshalb im eigenen Interesse der Gäste. Mit dem Betreten der Badestellen verpflichten sich die Besucher/-innen, diese Bade- und Benutzungsregelungen zu beachten:

  1. Der Besuch der Badestellen erfolgt auf eigene Gefahr. Jede/r Benutzer/-in hat sich in eigener Verantwortung über die Land- und Wasserverhältnisse zu informieren. Der Wupperverband als Betreiber der Badestelle haftet grundsätzlich nicht für Schäden, die sich aus deren Benutzung ergeben. Die haftungsrechtlichen Bestimmungen der Verkehrssicherung bleiben unberührt. Für den Verlust und die Beschädigung von Kleidungsstücken, Geld und Wertsachen wird jede Haftung abgelehnt. Dies gilt auch für die auf den Parkplätzen abgestellten Fahrzeuge.
  2. Die Landflächen sind für die ruhige Erholung vorgesehen; eine sportliche Betätigung ist nur im üblichen Rahmen der Familienspiele gestattet.
  3. Für das Baden ist ein Teil der Wasserfläche abgegrenzt. Ein Überschwimmen der Abgrenzungen ist mit Gefahr (z. B. durch Bootsverkehr) verbunden.
  4. Die Einrichtungen der Badestellen, das Wasser und die Grünanlagen sind sauber zu halten und pfleglich zu behandeln. Jede Beschädigung oder Verunreinigung ist untersagt und verpflichtet den Verursacher oder Verantwortlichen zum Schadenersatz.
  5. Die Besucher/-innen sind gehalten, auf Ordnung, Sicherheit und Hygiene zu achten. Sie haben alles zu unterlassen, was den guten Sitten sowie der Aufrechterhaltung von Ruhe, Sicherheit und Ordnung zuwiderläuft.
  6. Fahrzeuge (einschl. Zweiräder) sind nur auf den dafür vorgesehenen Park- bzw. Stellflächen abzustellen.
  7. Ruhestörender Lärm ist grundsätzlich zu vermeiden.
  8. Für die Müllentsorgung sind ausschließlich die aufgestellten Abfallbehälter zu benutzen.
  9. An allen Badestellen ist das Mitführen von Hunden nicht gestattet.
  10. Das Campen und Zelten ist im Bereich der Badestellen nicht gestattet.
  11. Es dürfen keine offenen Feuerstellen angelegt oder betrieben werden.
  12. Der Einsatz von Modell-Booten, -Flugzeugen, und -Autos ist im Bereich der Badestellen nicht erlaubt.
  13. Die Benutzung der vorhandenen Toiletten ist ein selbstverständliches Gebot der Hygiene und Sauberkeit.
     

Das Baden an der Bever-Talsperre an den Badestellen 2 (Campingplatz Großberghausen) und 4 (Campingplatz Käfernberg) ist kostenpflichtig. Dort werden sowohl von den Campern und Zeltern als auch von Besucher/-innen und Badegäste entsprechende Gebühren für die Nutzung der von der Interessengemeinschaft Zeltplätz Bever-Talsperre e. V. angelegte und unterhaltene Einrichtungen (Stege, Parkplätze, Sanitäranlagen, Müllstationen etc.) erhoben. Die Gebührenhöhe finden Sie auf der Internetseite der Interessengemeinschaft Zeltplätz Bever-Talsperre e. V. (s. Infobox rechts).

Weiterführende Informationen

Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) führt zudem eine Liste bzw. eine Karte der EG-Badegewässer in NRW mit einer Bewertung der Qualität. Auch die Badegewässer im Wupperverbandsgebiet sind hier aufgeführt.

www.badegewaesser.nrw.de

Informationen zu generellen Baderegeln in verschiedenen Sprachen hat die DLRG entwickelt:

http://www.dlrg.de/informieren/regeln/download-uebersetzungen.html

expand_less
VOILA_REP_ID=C1257817:0030CCD3