Sylvia Carola Schuster

Estación lluviosa (Sylvia Carola Schuster) [Ausschnitt]
Estación lluviosa (Sylvia Carola Schuster) [Ausschnitt]

FERNSUCHT – Fotografien aus 13 Ländern von Sylvia Carola Schuster

Die im Jahr 1986 in Haan geborene Sylvia Carola Schuster entdeckte ihre Leidenschaft für die Fotografie nicht etwa durch eine berufliche Ausbildung, sondern während ihrer zahlreichen Aufenthalte im Ausland. Bereits im Jahr 2003 konnte sie durch eine Reise in den Senegal im Rahmen eines Schüleraustauschs erste Impressionen auf einem anderen Kontinent sammeln. Die erste Spiegelreflexkamera, eine Handvoll Filmrollen und ein Reisetagebuch wurden zum ständigen Begleiter auf Nah- und Fernreisen.

Der aufstrebende Trend der Digitalfotografie vereinfachte die Möglichkeit stark, sich im Bereich der Fototechnik und der Bildverarbeitung weiterzubilden. Wachsende positive Resonanz auf ihre fotografischen Arbeiten motivierte Sylvia Schuster im Jahr 2012 zu einem Praktikum im Bereich der Architekturfotografie, wo sie ihre Kenntnisse vertiefen und den „richtigen Blick“ perfektionieren konnte.

Rote Gewürze (Sylvia Carola Schuster) [Ausschnitt]
Rote Gewürze (Sylvia Carola Schuster) [Ausschnitt]
Im Architekturstudium an der Fachhochschule Aachen (2006 - 2012) boten sich bei zahlreichen Exkursionen und Workshops immer wieder Gelegenheiten, das Erlebte und Wahrgenommene in Wort und Bild festzuhalten. Ob Fotokurs in Marokko, Zeichenkurs an der Ostsee oder Architektur-Exkursion nach Istanbul – Kamera und Stativ durften im Gepäck nicht fehlen. Über einen städtebaulichen Workshop in Kunming (China) veröffentlichte die Süddeutsche Zeitung im März 2009 eine Kurzversion des Reisetagebuchs von Sylvia Schuster und einer Kommilitonin.
Im Jahr 2009 machte Sylvia Schuster erste Rucksackreise-Erfahrungen in Südostasien (Vietnam, Kambodscha, Thailand, Malaysia). Begeistert von kontrastreichen Eindrücken und den ihr zuvor unbekannten Kulturen folgte 2010/11 ein Auslandssemester an der Universität Penang (Malaysia), das in einer weiteren exotischen Reise durch Südostasien mündete (Borneo, Myanmar, Indonesien, Laos). Nach Studienabschluss und einem ersten Berufseinstieg gewann die Fernsucht abermals die Oberhand: Sylvia Schuster begab sich Ende 2013 alleine auf eine achtmonatige Rucksackreise, auf der sie Mittel- und Südamerika von Mexiko Stadt bis Buenos Aires auf dem Landweg erkundete. In ihrem Weblog www.einsameinsel.de berichtete sie ausführlich über ihre Reiseeindrücke und -erfahrungen.

Die hier gezeigten Bilder sind eine Sammlung von Momentaufnahmen aus den letzten drei Jahren – aufgenommen an den verschiedensten Ecken unserer Erde.
expand_less
VOILA_REP_ID=C1257817:0030CCD3