Voneinander lernen

Erich-Fried-Gesamtschule und Wupperverband unterzeichnen Kooperationsvertrag

Im Rahmen der Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen der Erich-Fried-Gesamtschule in Ronsdorf am 2. Oktober 2004 haben die Gesamtschule und der Wupperverband einen Kooperationsvertrag geschlossen.
Schulleiter Reinhart Herfort und Wupperverbandsvorstand Bernd Wille unterzeichneten den Vertrag und festigten damit die bereits seit einigen Jahren praktizierte gute Zusammenarbeit zu Unterrichtsthemen in verschiedenen naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen.

„Wir freuen uns sehr, dass es gelungen ist, mit dem Wupperverband einen Kooperationspartner zu gewinnen, mit dessen Unterstützung die Ziele erfahrungs- und praxisbezogenen Lernens – gerade im Bereich der Naturwissenschaften - voran getrieben werden können“, sagte Schulleiter Reinhart Herfort. „Gerade im Hinblick auf die Möglichkeiten ganzheitlichen Lernens bedeutet der geschlossene Kooperationsvertrag sicherlich eine große Bereicherung unserer Arbeit. Vor allem die hier verankerten Formen der Begegnung und des Austausches mit der Wirtschafts- und Berufswelt gewinnen im Rahmen schulischer Ausbildung einen immer größeren Stellenwert. So glaube ich, dass heute das Fundament für eine gewinnbringende und verlässliche Zusammenarbeit geschaffen worden ist.“

“Für den Wupperverband ist es ein wichtiges Anliegen, junge Menschen für die Themen Umwelt- und Gewässerschutz zu interessieren”, betonte Bernd Wille. “Wir unterstützen daher Schulen und Kindergärten im Bereich Umweltbildung und speziell bei wasserwirtschaftlichen Projekten, soweit es unsere knappen personellen Ressourcen zulassen. Eine dauerhafte Partnerschaft, wie sie heute mit der Vertragsunterzeichnung offiziell beginnt, ist aus meiner Sicht ein Gewinn sowohl für die Gesamtschule als auch für den Wupperverband.”

Die Kooperation bietet die Möglichkeit, Problemstellungen einmal von einem anderen Standpunkt aus zu betrachten und dadurch voneinander und auch miteinander zu lernen.

 

Die im Vertrag festgeschriebenen Ziele der Zusammenarbeit sind:

  • Annäherung von Verbandsarbeit und Schule, Unternehmen und Unterricht,
  • Erhöhung der schulischen Ausbildungsqualität und Unterstützung des Wupperverbandes bei Einzelprojekten,
  • Einblick für den Wupperverband in den Kenntnisstand von Schülern in Bezug auf die
  • Aufgabenbereiche des Verbandes,
  • Informationen für Lehrer hinsichtlich der Erwartungen von Unternehmen an Schulabgänger,
  • Unterstützung von Schülern bei der beruflichen Orientierung, z. B. durch
  • Betriebsbesichtigungen und Bereitstellung von Praktikumsplätzen.

 

Die konkrete Zusammenarbeit erfolgt im Rahmen der Fächer Naturwissenschaften, Wirtschaftslehre und Erdkunde.
Mögliche Projekte sind z. B. Patenschaften von Klassen oder Kursen der Gesamtschule für Fließgewässer oder die Ronsdorfer Talsperre, die Durchführung von Wasseruntersuchungen und die Unterstützung beim Bau sowie der Wartung und Instandsetzung einer Wasserkraftanlage an der Ronsdorfer Talsperre im naturwissenschaftlich-technischen Unterricht, die Betrachtung der Ökosysteme Bach, Fluss, Talsperre im Biologie- oder Erdkundeunterricht und das Kennen lernen der Struktur, Aufgaben, Zielsetzungen, rechtlichen Verankerung des Wupperverbandes im Fachbereich Gesellschaftslehre.
Diese Projekte werden von den verschiedenen Fachbereichen des Wupperverbandes unterstützt und begleitet, z. B. vom Talsperrenbetrieb, vom Betrieb Gewässer sowie vom Limnologischen Labor.

Die Erich-Fried-Gesamtschule gehört zu den “Comenius-Schulen”, die mit ihren spezifischen Projekten die Qualität der Schulbildung verbessern wollen.
Diese Schulen präsentieren gegenseitig das Thema des Jahres, welches in 2005 “Wasser” sein soll. Auch bei diesem internationalen Projekt wird der Wupperverband die Gesamtschule unterstützen.

Ein wichtiger Aspekt bei der Umsetzung der verschiedenen Projekte in den unterschiedlichen Fachrichtungen ist die Dokumentation. Für alle Einzelprojekte sollen Verlauf, Zwischenergebnisse und das Ergebnis dokumentiert und im Internet veröffentlicht werden. Angedacht ist eine Darstellung über einen speziellen Internet-Service, der vom Wupperverband bereitgestellt und von den Schülern mit Informationen gefüllt werden kann. Die Erfahrungen und Ergebnisse der Schüler stehen somit auch anderen Lehrern und Schulklassen zur Verfügung.

expand_less
VOILA_REP_ID=C1257817:0030CCD3