Leitbild KVB

Gemeinschaftlich auf dem Weg in die Zukunft.

SVA Buchenhofen (Luftbild: Peter Sondermann)
SVA Buchenhofen (Luftbild: Peter Sondermann)

Um den gesetzlichen und ökologischen Anforderungen zur Klärschlammentsorgung gerecht zu werden und dabei einen ökonomisch sinnvollen Weg zu gehen, haben sich 5 Partner zusammen geschlossen und die Klärschlammverwertung Buchenhofen GmbH (KVB) gegründet. Die Städte Düsseldorf und Münster sowie die sondergesetzlichen Wasserverbände Aggerverband, Wupperverband sowie der Bergisch Rheinische Wasserverband haben durch die Gründung einer GmbH mit rein öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgern als Gesellschaftern einen Weg gefunden, eine sichere Entsorgungsanlage für die anfallenden Schlämme zu planen, zu bauen und letztendlich auch zu betreiben. Damit ist auch die Möglichkeit eröffnet, die Phosphor- Rückgewinnung aus der Klärschlammasche gemeinsam durchzuführen und so einen wertvollen Rohstoff zurückzugewinnen.

Der Ansatz der öffentlich-rechtlichen Partnerschaft gewährt den Gesellschaftern und somit auch den Bürgerinnen und Bürgern der genannten Regionen eine Sicherheit für den Bereich der Entsorgung auch hinsichtlich der anfallenden Kosten. Ein Gewinnstreben auch auf Kosten der Gebührenzahler gehört dabei ausdrücklich nicht zu den Zielen dieser öffentlich-rechtlichen Kooperation. Durch dieses Solidaritätsprinzip ergibt sich ein hohes Maß an Transparenz, eine sichere und kalkulierbare Kostenentwicklung sowie ein hohes Maß an langfristiger Entsorgungssicherheit.

expand_less
VOILA_REP_ID=C1257817:0030CCD3